IHR THEATERBESUCH UND CORONA

Das Theater Osnabrück setzt in enger Absprache mit den zuständigen Behörden Maßnahmen um, damit Sie sich im Theater sicher fühlen können. Zum jetzigen Zeitpunkt rechnen wir damit, dass Vorstellungen bis Ende des Jahres 2020 unter besonderen Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden werden. Aufgrund der nicht abzusehenden Entwicklung der Corona-Pandemie können sich diese im Laufe der Zeit ändern.

Aktuelle Informationen zu Ihrem Vorstellungsbesuch und den Corona- Maßnahmen erfahren Sie auch auf unserer Website www.volksbuehne-osnabrueck.de

Abonnements

Für Vorstellungen in Ihrem Abonnement im Jahr 2020 bekommen Sie, die Eintrittskarte/n rechtzeitig vor der Vorstellung zugeschickt. Die behördlich vorgegebenen Maßnahmen zu Sicherheitsabständen erfordern das Sperren vieler Zuschauerplätze. Es stehen nur Einzel-bzw. Doppelplätze zur Verfügung. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Ausweispflicht & persönliche Daten

Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, ist die Volksbühne verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen. Aus diesem Grund ist die Angabe Ihrer Anschrift und Telefonnummer zwingend erforderlich. Am Veranstaltungsabend selbst sind alle Besucher*innen verpflichtet, ihren Personalausweis mitzuführen und diesen auf Aufforderung vorzulegen. Besucher*innen, die am Tag der Vorstellung über Krankheitssymptome wie Fieber, Husten, Halsschmerzen usw. klagen, müssen wir leider den Zugang zum Theater verweigern.

Besucherservice

Wie gewohnt, ist der Besucherservice bei Ihrem Vorstellungsbesuch für Sie da. Er stellt sicher, dass die Schutzmaßnahmen im Vorstellungsbetrieb umgesetzt werden, weswegen den Anweisungen des Besucherservices Folge zu leisten ist.

Mund-Nasen-Bedeckung

Bitte denken Sie an das Mitführen einer Mund-Nasen-Bedeckung, da ab dem Betreten des Theaters am Domhof Maskenpflicht gilt. Ab Beginn der Vorstellung können Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung für die Dauer der Veranstaltung absetzen. Bitte setzen Sie diese nach Ende der Vorstellung wieder auf, bis Sie das Theatergebäude verlassen haben.

Falls Sie während der Vorstellung den Saal verlassen müssen, tragen Sie dabei bitte Ihre Mund-Nasen-Bedeckung. Sollte jemand aus Ihrer Sitzreihe während der Vorstellung den Saal verlassen und dabei an Ihnen vorbeigehen müssen, setzten Sie bitte vorher Ihre Mund-Nasen-Bedeckung auf.

Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln

Waren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie bitte ausreichend Abstand zu den anderen Menschen um Sie herum (mindestens 1,50 m) und waschen Sie sich bitte oft und gründlich (mindestens 30 Sekunden lang) die Hände.

Garderobe

Die Abgabe der Garderobe für Plätze im Parkett und im 1. Rang erfolgt wie gewohnt im unteren Foyer. Besucher*innen mit Plätzen im 2. Rang geben ihre Garderobe bitte bei der Garderobe im 2. Rang auf. Auf dem Boden angebrachte Markierungen dienen der Orientierung, um ausreichend Abstand einzuhalten.

Einlass

Das Theater und die Abendkasse öffnen erst jeweils 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Kartenkontrolle wird bereits beim Eintritt in das Theatergebäude erfolgen. Bitte richten Sie sich darauf ein, dass sich bei großem Andrang vor dem Theater eine Warteschlage bilden kann. Der Zuschauerraum ist zu diesem Zeitpunkt bereits geöffnet.

Zuschauerraum

Im Zuschauerraum stehen insgesamt 145 Sitzplätze zur Verfügung. Diese sind auf Parkett und den 1. und 2. Rang verteilt. Der Besucherservice vor Ort weist Ihnen gerne den Weg. Wir bitten Sie darum, sich unmittelbar nach Abgabe der Garderobe in den Zuschauerraum zu begeben. Insbesondere gilt dies für Besucher*innen, die Plätze in der Mitte einer Reihe haben. Beachten Sie bitte, dass Personen, die Karten für nebeneinanderliegende Plätze besitzen, nur zusammen zu ihren Plätzen gelassen werden können. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, den Zuschauerraum von beiden Seiten betreten zu können. Der jeweilige Zugang ist auf Ihrem Ticket vermerkt. Bitte setzen Sie sich ausschließlich auf die auf Ihrem Ticket angegebenen Plätze, um zwischen Ihnen und Ihren Mitbesucher*innen den Mindestabstand von 1,50 m einzuhalten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Theater Osnabrück unter den gegenwärtigen Umständen keinen Einlass nach Vorstellungsbeginn ermöglichen kann.

Spieldauer und Pause

Die Spieldauer der Vorstellungen wird etwa 1 bis 1,5 Stunden betragen und es wird keine Pause geben.

Informationen zum Auslass

Während der Vorstellung erfahren Sie in einer Ansprache nähere Informationen zum Auslass. Dieser wird, um Gedränge nach der Vorstellung zu vermeiden, für die unterschiedlichen Ebenen (Parkett, 1. Rang, 2. Rang) zeitversetzt erfolgen.

Nach der Vorstellung

Bitte verlassen Sie Ihre Plätze erst, wenn der Besucherservice die Türen öffnet und Ihnen signalisiert, dass Sie gehen dürfen. Die Besucher*innen des 2. Rangs werden den „alten Theaterausgang“ im Jugendstilgebäude nutzen.

 

Maximale Personenanzahl

Auf allen Ebenen des Theaters sind die sanitären Einrichtungen geöffnet. Sie wissen sicher, wie eng die Räume teilweise sind. Aus diesem Grund bitten wir Sie, dass nur jeweils so viele Personen die sanitären Einrichtungen betreten wie auf dem jeweiligen Hinweisschild angegeben. Falls Sie vor einer sanitären Anlage warten sollten, stellen Sie sich bitte hinter die angebrachte Bodenmarkierung, um Kollisionen mit aus der sanitären Anlage tretenden Personen zu vermeiden.

Handhygiene

An den Waschbecken finden Sie Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände. Desinfektionsspender finden Sie im Eingangsbereich des Theaters.

Gastronomie

Leider ist es uns derzeit nicht möglich, Ihnen gastronomischen Service zu bieten. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass Sie im Theater weder Getränke noch Snacks erwerben können.

DAS THEATER OSNABRÜCK VERSICHERT IHNEN

  • Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Dieses Hygienekonzept stellt den momentanen Stand der Niedersächsischen Verordnung dar und wird entsprechend angepasst, sobald Änderungen dieser Verordnung bekannt gegeben werden. Dies betrifft insbesondere Änderungen zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung im Zuschauerraum.

Wir wünschen Ihnen einen anregenden und unterhaltsamen Abend im Theater am Domhof!

Ihr Team der Volksbühne Osnabrück e.V.