DOKTOR FAUST

Dichtung für Musik in zwei Vorspielen, einem Hauptspiel und drei Hauptbildern von Ferruccio Busoni

Viel zu selten steht Ferruccio Busonis (1866-1924) musikalisch wie inhaltlich beeindruckender DOKTOR FAUST auf dem Spielplan, weshalb man sich die Osnabrücker Wie-deraufnahme nicht entgehen lassen sollte! Den in vielen Varianten bekannten Mythos von dem Gelehrten Faust, der die Grenzen von Wissenschaft und Menschenleben zu überschreiten sucht und dafür einen dämonischen Pakt mit Mephistopheles schließt, schildert Busoni in seiner Oper mit einem kaleidoskopischen Blick.